Kindergarten Schloß Falkenegg

Kindergarten Schloß Falkenegg, Falkeneggstr. 10
Leiterin: Alexandra Bohl, Tel. 09561-60534
E-Mail: kiga.schloss-falkenegg@elkb.de
http://www.kindergarten-falkenegg.de

Zwischen der Rodacher Straße und der Kantstraße liegt oberhalb des Stadtteils Neuses, mitten in einem Berpark, das Schloss Falkenegg.

Dieses einzigartige Gebäude mit seinem 5.000 m2 großen naturnahen Park bietet 50 Kindern im Alter von ca. 2,5 Jahren bis zur Einschulung ganz besondere Möglichkeiten, und geht unverwechselbar hervor als „Schloss für Kinder".

Die großzügige Ausrichtung des historischen Anwesens bietet besondere Herausforderungen, sowie einen Reichtum an Erfahrungs- und Entfaltungsmöglichkeiten.

Kinder brauchen neben Liebe, Zuneigung, Anerkennung, Lob, Wertschätzung und sozialer Bindung dringend Möglichkeiten der aktiven Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und ihrem Körper. Beim Anfassen, Fühlen, Riechen, Hören und Sehen, beim Rangeln, Balancieren und Klettern trainieren Knder ganz unbewusst, was sie ein Leben lang können müssen.

In einer wertschätzenden Atmosphäre lernen die Kinder den achtvollen Umgang miteinander. Christliche Werte und religiöse Brauchtumspflege gehören zum Kindergartenalltag. Wiederkehrende Rituale und nachvollziehbare Regeln geben im täglichen Zusammenleben Sicherheit und Orientierungshilfen.

Der Nutzen von unverplanter Zeit für das „freie Spiel" mit einfachen frei zugänglichen Materialien ist erheblich. Erst aus der Langeweile heraus kann ein Kind schöpferische Impulse entwickeln, seine Welt gestalten, um sich im Spiel weiter zu entwickeln. Freiräume und demokratische Regeln sind wichtige Grundlagen, um sich mit seiner Umwelt selbständig auseinander setzen zu können.

Entgegen dem weitläufigen Trend, Kinder durch Organisation von Events zum Mitmachen zu animieren, fordern wir kindliches Handeln heraus. Impulse und Projektarbeit dienen dazu, kindliche Neugier und Wissensdurst zu befriedigen. Vorschulerziehung beginnt mit dem Eintritt in den Kindergarten und hat zur Aufgabe, Kinder langfristig und angemessen auf die Schule vorzubereiten.